Bericht: “taz”-Autorin bemüht sich um Polizeischutz

Bericht: “taz”-Autorin bemüht sich um Polizeischutz via Wieso denn jetzt noch Polizeischutz auf Steuergelder? Die taz kann doch selbst einen privaten Sicherheitsdienst rund um die Uhr engagieren und aus eigener Tasche bezahlen.